Startseite Marken Eine Ode an das Zuhause in Zeiten von Corona

Eine Ode an das Zuhause in Zeiten von Corona

von BrandneWs

Unser erstes Zuhause war der Bauch unserer Mutter. Jedes folgende Zuhause ist ein Versuch, diesen perfekten Ort der Ruhe, Sicherheit und Geborgenheit zu replizieren. Diese psychologische Konstante war Ausgangspunkt für die hochemotionale Marken-Kampagne von ImmoScout24, die am 17. November im Social Web gestartet ist.

Nach der großangelegten Crossmedia-Kampagne „Verkaufen Sie besser – mit Makler.“ im Herbst dieses Jahres, veröffentlicht ImmoScout24 im Vorfeld der Adventszeit eine emotionale Image-Kampagne. Der ergreifende Spot betont den Wert des eigenen Zuhauses – gerade in den Zeiten der Corona-Pandemie. Die 60-sekündige Ode ans Zuhause läuft auf www.immobilienscout24.de/lp/ode-ans-zuhause.html.

Der Stellenwert der eigenen vier Wände hat deutlich zugenommen

Die Corona-Pandemie hat das Leben vieler Menschen auf den Kopf gestellt. Das eigene Zuhause ist zum Arbeitsplatz, Fitnessraum, zur Kulturstätte und zweitweise sogar zur Schule und Kita geworden. Knapp die Hälfte der Bevölkerung (48 Prozent) stimmen Anfang November laut einer repräsentativen Umfrage des Marktforschungsinstituts Innofact im Auftrag von ImmoScout24 der Aussage zu, dass sie ihr Zuhause mehr als vor der Corona-Pandemie zu schätzen gelernt haben. Sie nehmen die eigenen vier Wände stärker als Rückzugsort wahr, an dem sie sich sicher fühlen. Gerade jüngere Menschen zwischen 18 und 29 Jahre stimmen dieser Aussage zu 50 Prozent zu.

Zudem belegt die Umfrage, dass rund ein Viertel der Bevölkerung nicht mehr mit der eigenen Wohnsituation zufrieden ist. Auch in diesem Fall sind es mit 44 Prozent erneut die jüngeren Menschen zwischen 18 und 29 Jahren, die deutlich häufiger etwas an ihrer Wohnsituation stört oder denen etwas an ihrem Zuhause fehlt. So ist es nicht verwunderlich, dass ein Teil der Bevölkerung sich inzwischen aktiv Gedanken darüber macht, sich auf die Suche nach einem neuen Zuhause zu begeben. Während im April nur 4 Prozent sagten, dass sie dringend ein neues Zuhause brauchen, bestätigen dies inzwischen 9 Prozent der Deutschen. Erneut sind es die Jüngeren zwischen 18 und 29 Jahren mit 10 Prozent und Menschen zwischen 30 bis 39 Jahre mit 11 Prozent, die diese Aussage vermehrt teilen.

Zu Hause ankommen – mit ImmoScout24

Den durch die Corona-Pandemie deutlich verstärkten Impuls, ein neues zu Hause zu suchen, greift ImmoScout24 in seiner Social-Media-Kampagne auf. Dabei setzt der Marktführer rund um Immobilien auf eine Kombination emotionaler Bilder, epischer Musikuntermalung und einer warmen Erzählerstimme. Die überraschende Auflösung am Ende holt die Zuschauerinnen und Zuschauer in der Gegenwart wieder ab. Der Immobilien-Marktplatz richtet sich mit der Kampagne bewusst an die Zielgruppe werdender und junger Familien, die sich räumlich verändern möchten.

Der Spot läuft passend zur Adventszeit ausschließlich in seiner poetischen Langfassung von 60 Sekunden Länge auf YouTube, Facebook und Instagram. Er wird über Social Ads auf Facebook und Instagram sowie Video-Prerolls auf YouTube geschaltet. Zudem verbreitet ImmoScout24 den Spot organisch auf den eigenen Kanälen.

Eine auf Interaktion und Engagement optimierte Kampagne mit ausgewählten Family-Influencern, die von der Hamburger Agentur Lucky Shareman unterstützt wird, sorgt für zusätzliche Aufmerksamkeit in der Zielgruppe.

Konzept und Idee des Spots stammen von der Hamburger Agentur JUK VON ZITZEWITZ. Für die filmische Umsetzung zeichnet THE SHACK, Hamburg verantwortlich. Eingesprochen hat den Spot der Schauspieler und Hörspielsprecher Hannes Hellmann (bekannt von Tatort, Polizeiruf 110, Männerpension, Solo für Weiss und Donna Leon). Musikalisch untermalt wird der Spot von Johann Sebastian Bachs „Air“.

„Den emotionalen Wert des eigenen Zuhauses hat uns nicht zuletzt die Corona-Pandemie vor Augen geführt. Wegen der häuslichen Quarantäne und des Lockdowns haben wir mehr Zeit in den eigenen vier Wänden verbracht als je zuvor. Gleichzeitig hat uns unser Zuhause gegen schädliche, externe Einflüsse geschützt, gleichbedeutend mit dem Schutz und der Geborgenheit im Mutterleib. Durch die metaphorische Inszenierung im Spot “Ode” möchten wir die Marke ImmoScout24 emotional aufladen und als empathische Love Brand in der Zielgruppe der werdenden und jungen Familien positionieren“, kommentiert Alexander Hauser – Head of Marketing Communication bei ImmoScout24 – die Zielsetzung der Kampagne.

 

Bildquellen

  • Bedetung des Zuhauses: ImmoScout24

Lesen Sie auch