Startseite Marken helden.de ist neuer Partner des FC St. Pauli

helden.de ist neuer Partner des FC St. Pauli

von fweis

helden.de heißt seit Jahresbeginn der neue Versicherungspartner des Fußball-Zweitligisten FC St. Pauli.

Bereits seit 2015 erneuert helden.de mit fairen und digitalen Versicherungsprodukten die Versicherungswelt und gehört damit zu den Pionieren in Deutschland. helden.de stellt den ursprünglichen Sinn von Versicherungen wieder in den Mittelpunkt ? den Ausgleich von individuellen Risiken durch eine große Gemeinschaft, in der jeder seinen Beitrag leistet.

Bernd von Geldern, Geschäftsleiter Vertrieb beim FC St. Pauli, freut sich auf eine langfristige und vertrauensvolle Partnerschaft mit den Helden: “helden.de ist ein toller Partner, was den Versicherungsschutz im Alltag betrifft. helden.de hat von Hamburg aus den Versicherungsmarkt revolutioniert, damit können wir uns wunderbar identifizieren. Wir teilen ein gemeinsames Werteverständnis: Transparenz, klare Kommunikation und ein fairer, solidarischer Umgang miteinander werden täglich gelebt. Und das findet seinen direkten Ausdruck in der Förderung sozialer Projekte beim FC St. Pauli.”

Neben der Sensibilisierung von Fans und Unterstützern des Vereins für das Thema Versicherungsschutz, ist ein weiteres wesentliches Ziel der Partnerschaft die Unterstützung sozialer Projekte des Clubs durch helden.de. So fließt im Rahmen dieser Kooperation bei jedem Vertragsabschluss ein Monatsbeitrag an Projekte der Kiezhelden, der sozialen Plattform des FC St. Pauli ? jeder neue Nutzer wird damit zum Teil der FC St. Pauli Helden-Community und gleichzeitig zum Unterstützer des Stadtteils.

Dass soziales und gesellschaftliches Engagement gepaart mit sportlichem Erfolg zu größerer und positiver Wahrnehmung führen, liegt auf der Hand: laut der aktuellen Fußballstudie der Technischen Universität Braunschweig ?Was Deutschland über die Vereine der Bundesliga denkt?, die sowohl Markenbekanntheit als auch Sympathiewerte der 36 Bundesligisten unter die Lupe nimmt, steht der Kiez-Club auf dem dritten Platz. Damit liegt St. Pauli noch vor Vereinen wie dem FC Bayern München, dem FC Schalke 04 oder dem Hamburger SV.

Die reichweitenstarke Partnerschaft mit dem FC St. Pauli ist für helden.de ein nächster Schritt, um sich weiter vom InsurTech-Unternehmen zum Consumer Brand zu entwickeln.

Bildquellen

  • Version 2: FC St. Pauli

Lesen Sie auch