Startseite News Das weltweit erste 3D-Druckatelier für Schokolade von Barry Callebaut

Das weltweit erste 3D-Druckatelier für Schokolade von Barry Callebaut

von BrandneWs

Barry Callebaut, der weltweit führende Hersteller von hochwertigen Schokoladen- und Kakaoprodukten, gab heute mit der Marke Mona Lisa die Einführung der weltweit ersten personalisierten Schokolade aus einem 3D-Drucker bekannt.

Die Kombination aus wegweisender Produktionstechnologie, maßgeschneidertem Design und dem Schokoladen-Know-how von Barry Callebaut befähigtChocolatiers, einzigartige Kreationen herzustellen und diese, unabhängig von der Komplexität des Entwurfs, rasch und preisgünstig zu reproduzieren. Damit revolutioniert Mona Lisa die Welt der handwerklichen Schokoladenherstellung.

Das neue Mona Lisa 3D Studio bietet Chocolatiers Zugang zu einer Fülle an neuen und kreativen Tools. Anlässlich der Eröffnung arbeitete Mona Lisa mit Jordi Roca zusammen, einem der besten Pâtissiers weltweit, der seiner Kreativität freien
Lauf ließ und mittels 3D-Druck ein einzigartiges Signature Piece aus Schokolade hergestellt hat. Seine jüngste Kreation ‹Flor de Cacao› stellt eine Kakaoblüte dar, die sich bei Kontakt mit heisser Schokoladensauce entfaltet.

«Diese neue Art Schokolade zu verarbeiten, wird die Konsumenten verblüffen, denn sie erlaubt die Herstellung bisher
unvorstellbarer Formen in höchster Präzision und in großer Stückzahl», erläutert Jordi Roca. «In der Regel inspirieren mich
Dinge, die ich nicht kann, da sie für mich eine kreative Herausforderung darstellen. Nun kann ich dank Mona Lisa 3D Studio
meine Handwerkskunst im Bereich Schokolade auf ein ganz neues Niveau heben. Jedes nur vorstellbare Design kann ich
nun zum Leben erwecken. »

Vorreiter am Schokoladenmarkt

Pablo Perversi, Chief Innovation, Sustainability and Quality Officer und Global Head of Gourmet bei Barry Callebaut, sagt:
«Innovation ist eine wichtige Säule der bewährten Wachstumsstrategie von Barry Callebaut. Ich freue mich, dass
Chocolatiers nun dank Mona Lisa 3D Studio den Konsumenten einzigartige Erlebnisse bescheren können.
Dank der bahnbrechenden technologischen Innovation avanciert die Marke Mona Lisa zum Vorreiter der Branche und
stärkt die globale Führungsrolle von Barry Callebaut auf dem Gebiet der Dekorationen. »

Das Mona Lisa 3D Studio verfügt über innovative Präzisionstechnologie, mit der sich tausende Exemplare gleichzeitig
drucken lassen, die dennoch wie handgemacht aussehen. Chocolatiers und Kunden können Form, Größe und Design ihrer
Schokoladendekorationen individuell gestalten. Anschliessend überführt ein Team von Designern das Produkt in einen
digitalen 3D-Prototyp und fertigt Muster davon an. Sobald der Prototyp abgenommen ist, kann das Endprodukt in Serie
hergestellt werden. Die Kreationen können für Desserts, Süßwaren, heiße Getränke und Backwaren verwendet werden.
Zuerst wird der Service Chocolatiers und Hotels, Kaffeeketten und Restaurants in einzelnen europäischen Ländern zur
Verfügung stehen. Der erste Kunde von Mona Lisa 3D Studio ist Van der Valk, eine führende Hotelkette aus den Niederlanden.

Durch Mona Lisa 3D Studio gelingt es Marken und Chocolatiers, mit noch nie dagewesenen Schokoladenkreationen
Trends zu setzen

Millenials und Centennials wollen das Leben mit neuen Erlebnissen und Geschichten feiern. Food-Ästhetik nimmt in diesem Kontext einen immer höheren Stellenwert ein. Laut einer jüngsten Umfrage von Barry Callebaut wollen 70% der
Konsumenten neue, aufregende Schokoladenerlebnisse ausprobieren und 6 von 10 über diese in den sozialen Netzwerken
berichten. 3D-Druck eröffnet in ästhetischer Hinsicht ganz neue Möglichkeiten, denn mit der neuen Technologie können Chocolatiers einzigartige Kreationen entwickeln und ihr handwerkliches Können im Umgang mit belgischer Schokolade
ausbauen.

Bildquellen

  • MONA_LISA_3D_STUDIO_print_farm_closeup_printing_FLOR_ DE _CACAO_extrawide: Mona Lisa 3D Studio

Lesen Sie auch